Hintergründe

Die Planung ist das Ergebnis frühzeitiger Bürgerbeteiligung und intensiver Genehmigungsverfahren.

Bebauungsplan

Gebiet zwischen Kölner Str., Albert-Schweitzer-Str., Ahr, Dreifaltigkeitsweg

Bebauungsplan „Gebiet zwischen Kölner Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Ahr und DreifaltigkeitswegDer Aufstellungsbeschluss für das Gebiet zwischen Kölner Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Ahr und Dreifaltigkeitsweg wurde vom Sinziger Stadtrat am 18.05.2017 gefasst. Mit dem Beschluss  wird die Verwaltung beauftragt, die Offenlage gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Trägerbeteiligung gem. § 4 Abs. 2 BauGB im Rahmen des Bebauungsplanaufstellungsverfahren durchzuführen, sobald das Ergebnis der raumordnerischen Prüfung vorliegt.

Begründung zum Bebauungsplan „Gebiet zwischen Kölner Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Ahr und Dreifaltigkeitsweg“, Stand: 07.11.2016

Die Planung dient der Realisierung eines Einkaufszentrums zum Zwecke der Sicherung und Entwicklung der Versorgungsfunktion der Stadt Sinzig. Angestoßen wurde die Planung durch das Umsiedlungsbegehren des bestehenden Edeka-Marktes Thiele an der Kölner Straße. Das Planungsziel eines Einkaufszentrums entspricht dem beschlossenen Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Sinzig, Stand 30. Mai 2016. Dieses bezieht das Areal zwischen dem Wohngebiet an der Albert-Schweitzer-Straße und dem Schulzentrum in den zentralen Versorgungsbereich (ZVB) der Sinziger Kernstadt mit ein.

Textliche Festsetzungen zur Offenlage des Bebauungsplans

ppb

planungs – projektierungsbüro bläsius